Naturpark L’Albufera Valencias

Naturpark L’Albufera Valencias

“Das kleine Meer, Spiegel der Sonne, der Sterne und des Mondes”

ist die perfekte Beschreibung des Naturparks L’Albufera (‚Lagune‘) Valencias, eine einzigartige Gegend, die eins der representativsten und wertvollsten Küstenfeuchtgebiete der Region Valencia darstellt.

20 km von Valencia entfernt befindet sich der größte Salzwassersee Spaniens und eins der wichtigsten Feuchtgebiete des Festlandes. Eine Gegend, die von großem ökologischen Interesse ist, in der einzigartige Arten von Wasservögeln überwintern.

Der Park ist vom Mittelmeerraum getrennt durch eine Reihe von voneinander getrennten Dünen, die aufgrund ihrer Senkungen Melladas (‚Scharten‘) heißen. Dieses Gebiet ist bekannt als Weideplatz von El Saler, einer der schönsten und grünsten Orte Valencias mit Pflanzenarten wie Weißkiefer und einer reichen Bodenvegetation.

In seinen 21.000 Hektaren Oberfläche sind die 3.000 Hektar des Sees eingegliedert, die für Vogelarten wie die Kolbenente, der Löffelreiher oder der Fischreiher ein Ort zum Laichen sind, ebenso für Fische wie der Samaruc, der Aal oder die Llisa.

Seine Gewässer waren nützlich, um die Reisfelder zu gießen und um den Fischern Nahrung zu geben, da sie ein fundamentales Enklave sind, um die valencianische Gastronomie zu verstehen. Die Paella und der all-i-pebre (ein Gericht mit Aalen aus dem See), haben dort ihren Ursprung.

albufera1

albufera2

Um die echte Paella mit den Zutaten der Region zu kosten, dürfen Sie nicht den Besuch bei El Palmar verpassen, ein kleines Dorf in der Albufera umringt von Reisanbau.
Die Albufera besteht im Wesentlichen aus Schilf und Schlamm. Sie können sich mit einer Spazierfahrt auf den tradizionellen Booten entspannen, die wunderbare Abenddämmerung betrachten, die echten Baracken entdecken und die Ruhe und den Frieden dieses Paradieses genießen.

“Manchmal bieten die Orte das größte Vergnügen, an denen du es nicht erwartet hättest und die dich überraschen.”

TAMBIÉN TE PUEDE INTERESAR

SIN COMENTARIOS

Deja un comentario