Historisches Zentrum

Historisches Zentrum

0 865

Valencia ist ein Smaragd durch den ein Perlenfluss fließt

Valencia ist voll von interessanten Stadtvierteln und Sehenswürdigkeiten, doch gegenüber den restlichen Angeboten sticht das historische Zentrum von Valencia hervor. In dem historischen Stadtkern können Sie die Tradition und Geschichte Valencias einatmen und es ist eine der belebtesten Zonen der Stadt.
In dieser kultischen Zone Valencias von außerdem architektonischem und künstlerischem Wert, werden Sie in seinen engen Straßen und Plätzen eine enorme historische Schönheit entdecken, die das römische, das maurische, das westgotische und das mittelalterliche Valencia widerspiegelt. Bei einem Spaziergang durch die Ciutat Vella kann man die ältesten und sonderbarsten Geschäfte, Restaurants und Spitzencafés finden. Doch das wirkliche Wesen von Valencia ist in seinen Monumenten und Gebäuden, die niemanden gleichgültig lassen:

Die Kathedrale

Sie befindet sich auf dem Plaza de la Virgen (“Platz der Jungfrau”), neben der Basílica de la Virgen de los Desamparados (“Basilika von der Jungfrau der Hilflosen”), mitten im historischen Stadtkern. Seitdem sie 1238 geweiht wurde, ist sie der Sitz des Erzbischofs von Valencia und ist dem Jakob I. den Eroberer gewidmet. Die Kathedrale ist auf der alten Moschee von Balansiya gebaut, die damals gebaut wurde, um das Territorium der Christen von dem der Muslime abzugrenzen.

Der Turm von El Miguelete

Es ist an die Kathedrale angebaut und der ansehnlichste Glockenturm der Stadt. Er ist 60 Meter hoch und ein sechseckiger barocker Turm. Von oben kann man den Blick über die historische Stadt genießen.

centrohistorico

Der Mercado Central (“Hauptmarkt”)

Es ist wahrscheinlich das schönste Beispiel modernistischer Architektur in der Stadt Valencia, wo Sie jede Art von frischen Produkten und von bester Qualität finden können.

Die Lonja de la Seda (“Seidenbörse”)

Direkt gegenüber vom Mercado Central können Sie das beste Beispiel der gotischen Architektur von der Stadt sehen. Von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt, war es ein Bild für den Reichtum des goldenen Zeitalters Valencias (15. Jahrhundert).

La Plaza Redonda (“der Runde Platz”) und seine Umgebung

Es ist ein vollkommen kreisförmiger Innenplatz, voll von geschäftigen Verkaufsständen von verschiedensten Dingen, von Antiquitäten bis zur traditionellen Posamenterie. Die kleinen Gassen ringsherum sind voll von Lärm und kleinen Einzelhandelsgeschäften von Handwerkern, Antiquitätenhändlern und Auktionatoren.

La Plaza de la Virgen (“Der Platz der Jungfrau”) und die Basilika

Es ist der Platz, mit dem der Bau der Stadt Valencia begann. Es ist ein öffentlicher Ort, geschlossen vom Verkehr, auf dem sich diejenigen einfinden, die mit Musik und Straßenshows zu ihrer Patronin beten, sowie auch Fußgänger und Touristen. Natürlich gibt es zahlreiche Orte, die Sie besuchen müssen in dem Zentrum der Stadt, wie die Torres de Serrano (“Türme von Serrano”), der Palacio del Marqués de Dos Aguas (“Palast des Marktgrafen de Dos Aguas”), das Teatro Principal (“das Haupttheater”), edificio de Correos (“das Postamt”) etc… doch wenn Ihnen nur wenig Zeit zur Verfügung steht, haben wir Ihnen eine Route bereit gestellt, die Sie ohne Eile machen können und die Ihnen ermöglicht, einen Eindruck von der Großartigkeit Valencias zu bekommen, für Fremde eine unbekannte Perle.

Durch die Ciutat Vella zu spazieren ermöglicht Ihnen das traditionelle Ambiente
einzuatmen und in allen seinen Winkeln die Geschichte zu entdecken

TAMBIÉN TE PUEDE INTERESAR

SIN COMENTARIOS

Deja un comentario